Ich habe als Jugendlicher festgestellt, dass mein zehn Jahre jüngerer Bruder, mittels eindeutiger Gestik mit der Familie kommuniziert. Von dem Zeitpunkt habe ich mir vorgenommen, auf die gleiche Art und Weise mit meinen zukünftigen Kindern zu kommunizieren solange sie noch nicht sprechen können.

Bei einer Babymesse, habe ich die Babyzeichensprache kennengelernt und bin drauf gekommen dass meine Idee bereits als Lernkonzept existiert. So habe ich Anfänger und Fortgeschrittenenkurs mit meinem Sohn besucht, Spaß gehabten vor allem das kommunizieren mit meinem Sohn vereinfacht. Mit 18 Monaten konnte er über 50 Worte mittels Babyzeichensprache zeigen.

Nun habe ich mich entschlossen auch anderen Eltern diese wunderbare Kommunikationsform zu vermitteln und freue mich in meinen Kursen den einen oder anderen mit seinem Kind willkommen zu heißen.

Mehr nützliche Infos zu diesem Thema gibt es auf www.babyzeichensprache.com